Schriftgröße  
 

Gute Gründe, Mitglied zu werden:

 

Seit 2001 setzt sich der SWA e.V. gemeinnützig für eine hohe und gesicherte Lebensqualität der Bewohner und Bewohnerinnen ambulant betreuter Wohngemeinschaften – speziell für Menschen mit Demenz – ein.

Die Zahl solcher WGs als alternative Wohnform zur Heimunter-bringung steigt in Berlin stetig – geschätzt sind es derzeit etwa mehr als 400.

Demgegenüber gibt es jedoch nur wenige gesetzlich festgeschriebene Standards, die ein Mindestmaß an Wohn- und Lebensqualität in diesen Wohngemeinschaften einheitlich garantieren.

Die Kontrolle der Einhaltung solcher Standards gestaltet sich schwieriger als in Heimen, denn Betreuung und Pflege finden in privatem Wohnraum statt.

Die Streuung der Wohngemeinschaften über ganz Berlin sowie die kleineren Bewohnerzahlen bringen zudem weniger Angehörige, also auch weniger Besucherzahlen und damit weniger Öffentlichkeit mit sich.

 

Angesichts dieser Situation hat es sich der SWA e.V. zur Aufgabe gemacht, im Sinne der Interessen von Menschen mit Demenz, Möglichkeiten der Qualitätssicherung und –kontrolle zu schaffen.

 


Mit Ihrer Mitgliedschaft und Ihrem Beitrag unterstützen Sie den Verein als Verbraucherschutz- und Kontrollinstanz und tragen zur Sicherung und zum Ausbau der folgenden Maßnahmen und Angebote bei:

  1. Formulierung von Qualitätskriterien, die der Orientierung der Verbraucher dienen.
  2. Auf diese Qualitätskriterien kann sich der Pflegedienst freiwillig verpflichten – womit dieser einerseits für sich werben kann, andererseits aber auch das Einvernehmen verbunden ist, bei Hinweisen auf Nichteinhalten der Kriterien eine Prüfung der Zustände durch den SWA e.V. zuzulassen.
  3. In Konfliktfällen steht der SWA e.V. als Moderator und Beratung zur Verfügung.
  4. Einsatz von ehrenamtlichen Patinnen in den WGs als Einzelbetreuung, Sprachrohr und Interessenmittler zwischen Bewohner/in, Pflegedienst und rechtlicher Vertretung oder Angehörigen.
  5. Bereitstellung von Informationsmaterial.
  6. Hilfe bei der Suche und Vermittlung von geeigneten Wohngemeinschaften.
  7. Organisation regelmäßiger Austausch- und Informationstreffen (Jour fixe) für Angehörige, rechtliche Vertreter und Ehrenamtliche in fünf Bezirken Berlins (z. Zt. in Neukölln, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Spandau und Reinickendorf).
  8. Organisation regelmäßiger Austausch- und Informationstreffen für Anbieter (Pflegedienste und Vermieter).
  9. Telefonischer und persönlicher Beratungsservice zu allen Themen rund um das Leben in ambulant betreuten Wohngemeinschaften.
  10. Sensibilisierung für das Thema durch die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins und Einbringen des Themas in die öffentliche Diskussion durch Gespräche mit Medien und Politik.
  11. Nicht zuletzt: Schaffung einer Plattform für den Austausch aller beteiligten Akteure an dieser besonderen Wohnform der ambulant betreuten Wohngemeinschaft.

 

 

 

 

Hier finden Sie Antragsformulare

für eine Mitgliedschaft

im SWA:

Für 45 Euro im Jahr werden Sie Förderer. Sie erhalten Informationen, Beratung und Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema WG.

Wenn Sie ein Gremium in einer Wohngemeinschaft sind, die nicht weniger als drei aber auch nicht mehr als zwölf Bewohner/innen hat, können Sie für 120 Euro im Jahr Mitglied werden. Der SWA e.V. unterstützt Sie in allen Fragen zu ihrer Wohngemeinschaft.

Eine Mitgliedschaft im SWA e.V. (480 Euro im Jahr für Pflegedienste, 360 Euro im Jahr für Vermieter) steht für Qualitätsbewusstsein des Anbieters. (Die Mitgliedschaft ist nicht gleichzusetzen mit der "Selbstverpflichtung" eines Pflegedienstes.)

Austausch und Information, Beratung und Moderation bei Konflikten sowie eine WG-Platz-Börse für Mitglieder stehen Ihnen zur Verfügung.

Als Verein, Projekt oder öffentliche Einrichtung sind Sie an dem Thema "ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen (nicht nur) mit Demenz" interessiert? Sie suchen Netzwerke, Öffentlichkeit und sind an sozial-politischer Lobbyarbeit interessiert?

Dann schließen Sie sich uns für 90 Euro im Jahr an!

 


Ehrenamtliche Mitarbeit im Verein:

 

Es gibt viele Aufgaben und der SWA e.V. freut sich über ehrenamtlich Interessierte.

 

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns: 

dienstags, 15 bis 19 Uhr

Tel.: 030/ 61 09 37 71

oder per Mail:

verein@swa-berlin.de